Drucken

Wolfgang Brüggemann

Wolfgang Brüggemann

Wolfgang Brüggemann

Wolfgang Brüggemann: geb.1926 in Bochum, Studium der Theologie, Geschichte und Germanistik, Bundesvorsitzender des RCDS, Gymnasialllehrer, seit 1956 Fraktionsvorsitzender der CDU und Bürgermeister in Bochum. Seit 1965 Professor für "Politische Bildung und Didaktik der Geschichte" in Dortmund. Seit 1966 Landtagsabgeordneter in NRW und Bildungspolitischer Sprecher der CDU, 1983 Kandidatur für das Amt des Vorsitzenden der CDU Westfalen-Lippe gegen Kurt Biedenkopf. Er engagierte sich insbesondere für die Wissenschafts- und Bildungspolitik und war massgeblich an der Neugestaltung der Hochschulen von Bochum, Dortmund, Essen, Duisburg und Wuppertal beteiligt. Bei uns erschien 2002 "Anfänge uund Übergänge", Autobiographischen Skizzen

Brueggemann