Uhlenbruck, Gerhard: HERAUS GEFLUTSCHTES


Neu

Uhlenbruck, Gerhard: HERAUS GEFLUTSCHTES

Artikel-Nr.: 1058
11,90
Preis inkl. MwSt. Versand & Zahlung


Mögliche Versandmethode: portofrei

Was das Geld anbetrifft, da kann man wirklich von einer ewigen Liebe sprechen.

Wenn man seine Mitmenschen durchschaut, sieht man entweder schwarz oder ins Leere.

Zur Vernunft kommen wir nur durch die Folgen unserer Unvernunft.

Totgeschwiegen, das ist auch eine Form von Rufmord.

Glück zur falschen Zeit kann unglücklich machen.

Manche versuchen mit einer Diät reinen Tisch zu machen.

So mancher Beamte sitzt auf dem hohen Ross des Amtsschimmels

Mundhalten, wenn man die Schnauze voll hat: Es könnte etwas heraus flutschen, was man später bereut.

Manchmal liegt einem etwas auf der Zunge, was einfach so heraus flutscht, wenn man den Mund aufmacht

Gerhard Uhlenbruck: *17.06.1929 in Köln. Studium der Medizin und Biochemie. Bis zu seiner Emeritierung 1996 Universitäts-Professor und Direktor des Instituts für Immunbiologie an der Universität Köln. Wie aber kommt man als Arzt zum Schreiben und zur Wissenschaft Immunologie? Ursache war eine seltene immunologische Erkrankung (Sarkoidose), die während der Ausbildung zum Internisten auftrat. Der Autor motivierte sich dann zum Schreiben während eines Reha-Aufenthaltes ("Zauberberg-Erlebnis") im Schwarzwald: Folge war ein "aphoristischer" Gedichtband noch unter einem Pseudonym (Gerhard Günther: "Nicht für immer - ." 1975). Ab 1977 erschienen dann in regelmäßiger Abfolge über 40 eigene Aphorismenbände.

leseprobenHier finden Sie eine umfangreiche Leseprobe

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt.  Versand & Zahlung

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Aphorismen-Baum
16,00 € *
*
Preise inkl. MwSt.  Versand & Zahlung

Auch diese Kategorien durchsuchen: Aphorismus, Neuerscheinungen, Startseite