Bruder, Horst A.: DruckStellen


Neu

Bruder, Horst A.: DruckStellen

Artikel-Nr.: 648
9,90
Preis inkl. MwSt. Versand & Zahlung


Mögliche Versandmethode: portofrei

"Mit „DruckStellen“ legt Horst A. Bruder nach „GegenSätze“ und „TriebFeder“ seinen dritten Aphorismenband vor. Der Autor hat wieder einen mehrdeutigen, sinn- wie augenfälligen Titel gewählt, der neugierig macht auf die neuen Kurztexte, die gedruckten Textstellen, die das Resultat von Druck, ja Bedrückung sein können, oder gar der Ausdruck von „Wunden, die durch ihre Schmerzlosigkeit peinigen“. Bruders neue denkanstößigen Sentenzen beziehen sich auf klassische Themenfelder der Aphoristik, so u.a. die Begriffspaare Wahrheit und Lüge / Leben und Tod / Denken und Fühlen / Wissen und Glauben. ... Ganz im Sinne der aphoristischen Definition von Hans Margolius sind in den Aphorismen von Horst A. Bruder „persönliche Erfahrung und philosophische Besinnung“ aufs Engste miteinander verknüpft, und aufgrund dieses Merkmals, das der Aphorismusforscher Friedemann Spicker „Erlebnisdenken“ nennt, bin ich mir sicher, dass die Lektüre der „DruckStellen“ großes intellektuelles Vergnügen bereiten wird, wobei man auf die Änderungen gespannt sein darf, die sich beim Lesen ergeben; schließlich meint der Autor zur Lektüre selbst: „Jeder Leser verändert ein Buch.“ (aus dem Vorwort von Jürgen Wilbert) SCHNUPPERTEXTE: Die meisten Pfl anzen bedürfen keines Gärtners; Unnachgiebig vertretene Meinungen bilden den Nährboden ihrer Alternativen; So manche Sammelleidenschaft beschränkt sich auf das Sammeln von Leidenschaften; Der Kunst des Lebens gehen die Künstler aus; Daß Not erfinderisch macht, ist eine Erfindung der Satten; Die gute Leistung eines Unbegabten ist der hervorragenden eines Talentierten ebenbürtig; Was man am wenigsten benötigt, entbehrt man am meisten; Das Gegenteil von Recht? Vorrecht! Seine Steigerung? Gnade!; Weder Gegenwart noch Zukunft werden so manipuliert wie die Vergangenheit. DER AUTOR: Horst A. Bruder wurde 1949 in Porta Westfalica geboren. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einer Ausbildung zum Bankkaufmann war er viele Jahre als Prokurist einer deutschen Regionalbank tätig. Mit “GegenSätze” (1990), “TriebFeder”(2. Aufl. 2013) und “DruckStellen”(2011) veröffentlichte er bisher drei Aphorismenbücher, von denen die “TriebFeder” nun in einer zweiten, überarbeiteten und erweiterten Auflage erscheint. Sein Buch “DruckStellen” wurde 2012 unter dem Titel “OdCiski” von der Universität Wroclaw ins Polnische übersetzt. Der Autor erscheint in deutschen und polnischen Anthologien und ver- öffentlicht in verschiedenen Tageszeitungen. Eines seiner Gedichte wurde von der Pianisitin und Komponistin Birgitta Lutz vertont. Bruder ist 2. Preisträger eines 2010 durchgeführten Aphorismenwettbewerbs der DAphA in Hattingen. Darüber hinaus ist der Autor stellv. Vorstandsvor- sitzender des “Freundeskreises der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland- Pfalz e.V.” Er wohnt in Grünstadt

leseprobenLeseprobe: Bruder, DruckStellen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt.  Versand & Zahlung

Diese Kategorie durchsuchen: Aphorismus