Treeck, Dieter: „Ich hab noch ein Bein von Dir...“


Neu

Treeck, Dieter: „Ich hab noch ein Bein von Dir...“

Artikel-Nr.: 995
11,90
Preis inkl. MwSt. Versand & Zahlung


Mögliche Versandmethode: portofrei

Vers-Satiren, Couplets, Chansons und Alltagspoesie aus der „Wort-Werkstatt“ des Dortmunder Satirikers, Poeten und Erzählers Dieter Treeck unter einem provokant-augenzwinkernden Titel: „Ich habe noch ein Bein von Dir“. Es sind Texte aus zwanzig Jahren, in denen der Autor vor allem Liedtexte, aber auch leichtfüßige und schräge Verse notierte, in denen er wort-spielerisch die Besonderheiten des Alltäglichen aufspürte. Gedichte, in deren Zeilen sich die – mitunter frivolen - Gedanken frech-fröhlich biegen.

„Du hast mir in mein Herz gestochen; mit spitzer Feder, Wort um Wort“. In diesen Zeilen aus dem Gedicht „messerscharf“ spiegelt sich z.B. die Palette makabrer, spöttischer, aber auch melancholischer Verse, die für die Kabarett-Bühne entstanden.

Von besonderem Reiz sind auch die Gedichte, die besonderen Anlässen gewidmet sind: satirische Impressionen von Ungarn-Reisen etwa, Geburtstags-Widmungen abseits aller Rituale und nicht zuletzt auch deutsche Nachdichtungen ungarischer Kabarett-Chansons aus dem frühen 20. Jahrhundert. Eine Entdeckung zweifellos!

Der in Katowice/Kattowitz lebende Zeichner Henryk Bzdok hat den Texten seines Freundes Dieter Treeck eigene Bild-Kommentare beigegeben.

DIETER TREECK, geboren 1936 in Dortmund, Erzähler, Lyriker, Chanson- und Kabarett-Autor. Buchveröffentlichungen (Auswahl): „es ist anders als sonst“, Gedichte (1984), „Der rasierte Weihnachtsmann“. WDR-Kinderbuch (1989), „Was kostet ein Kartoffelkäfer?“, WDR-Kinderbuch (1990), „Weihnachten voll und Gans“ (1998), „meine träume altern nicht“, Gedichte (2007), „Henriette Davidis Lesebuch“, zusammengestellt für das Westf. Literatur-Archiv (2011) . Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller (VS), in der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik (GZL), Leipzig - Vorsitzender von „Melange e.V.“, Dortmund (literarische Gesellschaft zur Förderung der Kaffeehaus-Kultur). Dieter Treeck lebt und arbeitet in Dortmund. Bei  uns 2012 erschienen:"Und wieder zieht das Elchgespann...".

HENRYK BZDOK geboren 1937, studierte an der Akademie der Schönen Künste in Krakau Malerei und Grafik. Er lebt und arbeitet in Katowice/Polen (Malerei, Zeichnung, Karikatur, Video-Projekte) Ausstellungen in Montreal (Kanada) und in vielen europäischen Galerien und Museen, vor allem in Polen und Deutschland. Zusammenarbeit mit Dieter Treeck seit 1979 in den Bereichen Mail-Art, Stadtgestaltung, grafische Projekte und Illustration.

leseprobenHier finden Sie eine Leseprobe

ebookBereits als ebook erschienen € 4,99

Hier eine informative Buchempfehlung

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt.  Versand & Zahlung

Auch diese Kategorien durchsuchen: Lyrik, Satiren